Neuer Mechanismus von CBD bei Tieren

0
13

Letztes Update am

Ein neuer Mechanismus für Cannabidiol zur Regulierung des Ein-Kohlenstoff-Zyklus und des Methioninspiegels in Dictyostelium und in Epilepsiemodellen von Säugetieren.


Die Studie1 von Perry, C. J., Finch, P., Muller-Taubenberger, A., Leung, k.-Y., Warren, E., Oddy, J., Sharma, D., Patra, P. H.,Glyn S., Boberska, J., Stewart, B., Baldwin, A., Piscitelli, F., Harvey, R. J., Harwood, A., Thompson, C., Claus S., Greene, N. D. E., McNeish A.,Williams C. wurde im Jahr 2019 veröffentlicht.

Hintergrund und Zweck: Epidiolex, eine Form von hochreinem Cannabidiol (CBD) aus Cannabispflanzen, hat bei Patienten mit Dravet-Syndrom eine Anfallskontrolle gezeigt, ohne einen vollständig aufgeklärten Wirkmechanismus. Wir haben einen unvoreingenommenen Ansatz gewählt, um diesen Mechanismus auf zellulärer Ebene zu untersuchen. Experimenteller Ansatz: Wir verwenden einen tragbaren biomedizinischen Modellorganismus, Dictyostelium, um Proteine zu identifizieren, die die Wirkung von CBD kontrollieren und diesen Mechanismus zu charakterisieren. Wir übersetzen diese Ergebnisse dann in ein Dravet-Syndrom-Mausmodell und ein akutes In-vitro-Anfallsmodell. Wichtigste Ergebnisse: Die CBD-Aktivität ist teilweise abhängig von der mitochondrialen Glycinspaltsystemkomponente GcvH1 im Dictyostelium, die ortholog zum menschlichen GCSH-Protein ist, das funktionell mit dem Folat-Ein-Kohlenstoff-Stoffwechsel (FOCM) verbunden ist. Die Analyse von FOCM-Komponenten identifizierte einen Mechanismus für CBD zur direkten Hemmung der Methioninsynthese. Die Analyse von Hirngewebe aus einem Dravet-Syndrom-Mausmodell zeigte auch drastisch veränderte Werte von Ein-Kohlenstoff-Komponenten einschließlich Methionin, und ein in vitro Rattenanfallsmodell zeigte einen erhöhten Methioninspiegel, der nach der CBD-Behandlung abgeschwächt wird. Schlussfolgerungen und Implikationen: Unsere Ergebnisse deuten auf einen neuartigen Mechanismus für CBD in den regulierenden Methioninspiegeln hin und identifizieren einen veränderten Ein-Kohlenstoff-Stoffwechsel beim Dravet-Syndrom und der Anfallsaktivität. Spannungsabhängige anionenselektive Kanalproteine, VDAC1.

  1. Perry, Christopher J., et al. “A new mechanism for Cannabidiol in regulating the one‐carbon cycle and methionine levels in Dictyostelium and in mammalian epilepsy models.” British journal of pharmacology (2019). []

Leave a reply