Letztes Update am

Cannabidiol blockiert teilweise die übermäßige Schläfrigkeit bei heuchlerischen Ratten: Vorläufige Daten

Die Studie von  Murillo-Rodríguez, Eric; Millán-Aldaco, Diana; Palomero-Rivero, Marcela; Morales-Lara, Daniela; Mechoulam, Raphael; Drucker-Colín, René  wurde am 25. Oktober 2019 im “CNS & Neurological Disorders – Drug Targets (Formerly Current Drug Targets – CNS & Neurological Disorders)” veröffentlicht.

Hintergrund: Übermäßige Tagesschläfrigkeit und Kataplexie gehören zu den Symptomen der Narkolepsie, einer Schlafstörung, die durch den Verlust von Neuronen des Hypocretin/Oxins (HCRT/OX) verursacht wird, die in den Hypothalamus (LH) eingebracht werden. Mehrere Behandlungen zur Behandlung der Narkolepsie umfassen verschiedene Medikamente zur Induktion von Wachheit, wie z.B. Antidepressiva, Amphetamin oder Modafinil, etc. Jüngste Erkenntnisse haben gezeigt, dass Cannabidiol (CBD), ein nicht-psychotropes Produkt aus Cannabis sativa, positive therapeutische Effekte bei neurodegenerativen Erkrankungen, einschließlich der Parkinson-Krankheit, zeigt. Darüber hinaus provoziert CBD Wachsamkeit und erhöht die weckbezogenen Neurochemikalien bei Labortieren. So ist es plausibel zu vermuten, dass eine übermäßige Somnolenz, die bei der Narkolepsie beobachtet wird, durch CBD blockiert werden kann.

Ziel: Hier wurde bestimmt, ob die systemische Injektion von CBD (5mg/kg, i.p.) die übermäßige Schläfrigkeit in einem narkoleptischen Modell blockieren würde.

Methoden: Um diese Idee zu testen, wurde das Neurotoxin Hypocretin-2-Saporin (HCRT2/SAP) bilateral in die LH von Ratten injiziert, um HCRT zu eliminieren, was zur Etablierung eines narkoleptischen Verhaltens führte. Da bei HCRT2/SAP-verletzten Ratten während der Lichterpause eine übermäßige Schläfrigkeit beobachtet wurde, wurde CBD zu Beginn der Dunkelphase verabreicht.

Ergebnisse: Die stündliche Analyse der Schlafdaten zeigte, dass CBD die Schläfrigkeit während der Lichter-Ausschaltzeit über 7 Stunden nach der Injektion bei Läsionen von Ratten blockierte.

Fazit: Zusammenfassend deuten diese vorläufigen Ergebnisse darauf hin, dass CBD Schläfrigkeit bei Narkolepsie verhindern könnte.

Leave a reply